DIE REGION

Ehemals als Weinbaugebiet Retzer Weinberge bekannt, präsentiert sich das westliche Weinviertel als eine in ihrer Ursprünglichkeit einzigartige Weinlandschaft von sanfter Schönheit. Durch dieses bis ans Waldviertel im Westen und an die tschechische Grenze im Norden reichende Gebiet führen 132 erlebnisreiche Kilometer an Weinrouten. Die Weinstraße dient jedoch bloß als Wegweiser durch eine stimmungsvolle Region, die mit zahlreichen kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten auch abseits der Route lockt – jeder Ort, und jede Attraktion kann Zwischenstation, Anfangs- oder Endpunkt einer Reise sein.

Der Landschaftspark Schmidatal, die Region Manhartsberg, das Retzer Land, das Pulkautal und das Land um Hollabrunn bilden die Blütenblätter dieser touristischen einzigartigen, in vielerlei Hinsicht entdeckungswürdigen Region.

Von Wien und der Weinstraße Wagram kommend, gelangt man zum Schloss Wetzdorf, dem Eingangstor zur Weinstraße Weinviertel.

 

Der 1999 erschlossene Köhlberg - Rundwanderweg weist eine Länge von etwa 3 km auf. Über Wege, Flure und alte Hohlwege führt der Rundwanderweg vorbei an gegendtypischen Flora, Weinrieden, Aussichtspunkten und Naturdenkmälern.

Mittels 21 Schau- und Informationstafeln wird auf Besonderheiten entlang des Wanderweges bzw. Gegend und Schmidatal hingewiesen.

Der Naturlehrpfad Köhlberg bietet dem Naturfreund Erholung, Entspannung und Information und einen wunderschönen Überblick über Ziersdorf und das Schmidatal.